Kooperation mit dem Tennis-Verband Niederrhein

Seit eingen Tagen steht es fest: Sportler gegen Herztod und der Tennis-Verband Niederrhein kooperieren.

Der Tennis-Verband Niederrhein e.V. hat fast 500 Tennisvereine in seinem Zuständigkeitsbereich. Der Geschäftsführerin Kathrin Seegers ist es schon seit längerer Zeit eine Herzensangelegenheit. Sie kennt die Gründe, wieso es in vielen Vereinen an der Umsetzung eines Konzeptes mangelt.

Auch Andreas Schmitz, Initiator der Initiative begrüßt die Zusammenarbeit, weil ihn etwas besonderes mit einem Tennisverein verbindet:

„Der erste Defibrillator, der jemals mit meiner Unterstützung in einem Sportverein installiert wurde, rettete keine 4 Wochen später das erste Leben. Es war in einem Tennisverein der zum Tennis-Verband Niederrhein gehört.“

Wir werden in der kommenden Woche zudem eine Presseerklärung herausgeben, welche besonderen Projekte miteinander geplant sind. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird auch die Vergabe eines ersten herzsicheren Konzeptes inkl. Defibrillator bekanntgegeben.

Lasst uns gemeinsam Leben retten. JETZT.

 

 

Teile Jetzt diesen Beitrag

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?